Uber, Arbeitsrecht in Europa

Arbeitsrecht in Europa und der EU kann unendlich komplex sein. In dem von mir geleiteten EU-Projekt Mitte der 90er Jahre haben wir 12 Arbeitsrechtsysteme im Kündigungsschutz und zu befristeten Verträgen, bzw. prekärer Beschäftigung verglichen (Buchveröffentlichung und WZB-Paper FS I 95-207 vergriffen). Das theoriegeleitete Zusammenführen von Empirie und rechtlichen Normen hatte Konzepte wie Effizienz, Ungleichheit und […]

EU2020 – Neujahrswünsche

Viele Wünsche für die EU2020, oder das Programm der neuen EU-Kommission @vdLCommission lesen sich wie die üblichen Neujahrswünsche. Schnell gemacht, doch schnell gescheitert. Bei meinen Recherchen zum meinem neuen Buch über ein neues Narrativ für Europa sind mir die Versprechungen aus 2010 für 2020 aufgefallen. Das las sich damals so: “ In March (2010), the […]

Steuern angleichen

Für alle EU-Länder die den Euro € als gemeinsames Zahlungsmittel haben sollte auch die gleiche nominale Höhe an Steuern gelten. Das wäre doch eine einfache, leicht vorzustellende Regel für die Eurozone oder gar die ganze EU. Davon sind wir weit entfernt. In den meisten für Steuern relevanten Bereichen gibt es erhebliche Abweichungen zwischen den Mitgliedsländern. […]

Made in Europe

Wir sind noch weit weg von einem Label „Made in Europe“. Ein Besuch auf der Messe „Made in France“ in Paris hat die Zwiespältigkeit dieses Begriffes für Frankreich verdeutlicht. Ein große Anzahl der Anbieter hat sich zuerst nach den relativ neuen, großen, administrativen Regionen in Frankreich sortiert. Die gemeinsame Klammer des „Made in France“ war […]

Spuren hinterlassen

Die Ausstellung „Le Silence du Mouvement“, beschrieben im vorherigen Blogeintrag, hat Spuren in meinem Denken über Europa hinterlassen. Stellen wir uns Europa vor als bewegtes und bewegendes Projekt. Die Spuren, die dieser Spielball der Geschichte hinterlässt und bereits hinterlassen hat sind enorm. Eine aktuelle kurze Zusammenfassung findet sich in „La Libre Belgique“ vom 30.10.2019 (LINK) […]