Imagine – 4D

Die Sichtweise aus der Perspektive der 4-ten Dimension hat eine etablierte mathematische Dimension. Es existieren bereits seit mehr Jahren Lehrvideos dazu, die recht unterhaltsam und in vielen Sprachen verfügbar sind. Schöne geometrische Darstellungen und Erklärvideos zu 4D finden sich auf Youtube (part1 und part 2). Die Kino- und online-Spielewelt zelebriert ebenfalls 4D als 3D in der Zeit oder im Raum. Selbst „business solutions“ werden unter 4D angeboten. Mir sind ebenfalls dazu die Quantenphysik und genauer die Quantenhypothese von Max Planck als wichtige Schritte hin zum Verständnis von komplexen Zahlen in Erinnerung. Spannender noch ist die Denkweise in einer Art 4D Perspektive in der allgemeinen Relativitätstheorie (Einstein): „Geometrie der Raumzeit. Dabei wird die Bewegung eines Gegenstands entlang eines bestimmten Weges im Raum wie in der speziellen Relativitätstheorie als Weg in den vier Dimensionen der Raumzeit interpretiert“. Während es sich dabei um harte Wissenschaft handelt, gibt es immer auch futuristische Anwendungen der 4D Ansätze. Neben Mathematik und Physik können natürlich die Anwendungen in der Chemie nicht zurückstehen. 4D imaging ist zu einer wichtigen Methode bei der Entwicklung von Batterietechnik geworden „battery technology“ und essentiell die chemischen Prozesse zu verstehen. Die Sozialwissenschaften haben dabei ihre eigene 4D Methode, dazu mehr auf diesen Seiten „Explore„.